Supported by:

Eigentum ist nicht (nur) privat

Über einen ebenso vergessenen wie faszinierenden Artikel im Grundrechtekatalog des Grundgesetzes

Continue reading >>

Property is not (just) private

About one of the least familiar and most fascinating articles within the fundamental rights catalogue of the Grundgesetz

Continue reading >>

ADVERTISING

Volume 3,
Issue 2
September 2021

9/11, 20 Jahre später: Verfassung und Recht im War against Terror

Im Auftaktevent unseres Kooperationsprojekts mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung, untersuchen wir welche Auswirkungen das auf 9/11 folgende, diffuse Sicherheitsframing auf internationaler, europäischer und deutscher Ebene hatte.

Continue reading >>

VB Live

Subscribe and get our editorial via email!

Privacy

LATEST POSTS

SORT
FILTER


mode

Strict
18 September 2021

Rubinhochzeit zwischen Rechtsstaat und Sanktionensystem

Frankreich feiert dieser Tage die 40-jährige Abschaffung der Todesstrafe. Am 18. September 1981 wurde die loi n°310 portant abolition de la peine de mort mit 363 Parlamentarier-Stimmen gegen 117 angenommen. Am 9. Oktober 1981 trat das Gesetz in Kraft – seit 2007 hat die Abschaffung der Todesstrafe Verfassungsrang. Man könnte der Auffassung sein, dass es zur Feier einer französischen Rubinhochzeit zwischen Rechtsstaat und Sanktionensystem zumindest für den deutschen Diskurs keinen allzu großen Anlass gibt. Die Todesstrafe ist tabu – oder? Continue reading >>
0

Politisierte Strafverfolgung?

Staatliche Dienstgebäude werden zwar nicht häufig durchsucht. Gelegentlich kommt dies aber durchaus vor, zumal wenn es um Amtsdelikte oder sonstige Straftaten im Dienst geht. Der vorliegende Fall hat nur deshalb hohe Wellen geschlagen, weil die Durchsuchungen das BMF betrafen, das vom „Kanzlerkandidaten“ der SPD als Bundesfinanzminister geleitet wird, und der Zeitpunkt der Durchsuchung manchen auffällig nah am Termin der anstehenden Bundestagswahl zu liegen schien. Joachim Wieland hat hier die Auffassung vertreten, dass es sich um eine unverhältnismäßige, mithin rechtswidrige Maßnahme gehandelt habe. Die angeführten Argumente überzeugen mich nicht. Continue reading >>
17 September 2021

Eigentum ist nicht (nur) privat

Über einen ebenso vergessenen wie faszinierenden Artikel im Grundrechtekatalog des Grundgesetzes Continue reading >>
0

Property is not (just) private

About one of the least familiar and most fascinating articles within the fundamental rights catalogue of the Grundgesetz Continue reading >>
0

“Not What We Were Promised”

Review Essay
The four volumes subject to this review essay address the liberal-constitutional question of our times.They seek to play the long game, by addressing causes and phenomena. Together, they offer a balanced assortment of positions: two (Frankenberg and Holmes-Krastev) are primarily written as defences of the fraying liberal consensus against the recent populist onslaught, whereas the second group (Parau and Wilkinson) question what the authors believe to be liberal internationalism gone awry. 

Continue reading >>
0

How Much Money is a Lot of Money?

On 7 September 2021, the European Commission announced that it will ask the European Court of Justice (ECJ) to impose financial penalties on Poland for not complying with the Court’s order for interim measures of 14 July 2021 regarding its Disciplinary Chamber. The Commission must be able to threat the member state in question not only credibly, but also with amounts that are high enough to deter them from continuing on their rule-of-law-breaching-path. Continue reading >>
0
, , ,

The Jokes Have Ended

In recent weeks, the European Commission (‘EC’) has clearly shown that it has lost its patience with unruly Poland. The Polish government is obviously playing for time, deceiving and cheating Brussels about the implementation of the decisions of the European courts, only to obtain the European Commission’s acceptance of the Reconstruction Plan but also to prevent a motion being filed with the CJEU to impose financial sanctions for failing to implement the measures. Continue reading >>
0
16 September 2021

Durchsuchungen von Bundesministerien, eine Pressemitteilung und der Bundestagswahlkampf

Kurz vor der Bundestagswahl haben Beamte der Zentralen Kriminalinspektion Osnabrück und der Staatsanwaltschaft Osnabrück die Amtsräume des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz durchsucht. Der Vorgang ist nicht nur politisch, sondern auch rechtlich brisant. Denn für das scharfe Schwert einer Durchsuchung ist kein Anlass ersichtlich. Sie war nicht erforderlich und deshalb rechtswidrig. Continue reading >>
15 September 2021

Court without a Head

On 16 October 2021, the Constitutional Court of Ukraine will celebrate its 25th anniversary. The Court’s anniversary falls in the middle of a constitutional crisis of unprecedented scale and with no clear prospects of solution. Continue reading >>
0
14 September 2021
,

Legalizing Disinformation

On 6 September 2021, Brazil’s president Jair Bolsonaro enacted a provisional measure (an executive order with immediate legal force and a deadline of 120 days for Congress ratification) which replaced several norms of the so called “Brazilian Internet Bill of Rights”. Bypassing the legislative, Bolsonaro avoided the political debate concerning social media regulation to continue his deeply problematic use of these tools. The provisional measure is unconstitutional for formal and material reasons. Continue reading >>
0

The People v Their Representatives

On July 7, 2021, the Slovak Constitutional Court found a referendum initiative on a snap election unconstitutional. The case presented the Court with an unresolved question, whether the people can remove their elected representatives from office ahead of time. The Court’s answer was a qualified no. When people resort to direct democracy tools, the Court found, they are not only bound by explicit subject-matter restrictions on the use of referenda but also implicit norms under the doctrine of the material core. The people have a great power to make or unmake constitutional law but cannot breach it in an irregular use of a referendum. Continue reading >>
0

Dürfen Briefwähler von Umfrageinstituten berücksichtigt werden?

Das Umfrageinstitut "Forsa" ist gegen den Bundeswahlleiter vor Gericht gezogen. Kern des Streits ist die Frage, ob Menschen, die ihre Stimme bereits per Briefwahl abgegeben haben, in Umfragen berücksichtigt werden dürfen. Tatsächlich lässt sich die von den Umfrageinstituten gelebte Veröffentlichungspraxis nicht mit der ratio legis des § 32 Abs. 2 BWG und letztlich dem fundamentalen Wert freier Wahlen in Einklang bringen. Continue reading >>
13 September 2021
,

Alles von der Meinungsfreiheit gedeckt?!

In der vergangenen Woche sorgte eine Entscheidung der Staatsanwaltschaft Zwickau für öffentliche Empörung. Es ging um Wahlplakate einer rechtsextremistischen Kleinstpartei, auf denen „HÄNGT DIE GRÜNEN!“ abgedruckt war. Der Fall ist paradigmatisch für zentrale Defizite bei der strafrechtlichen Bekämpfung von Hasskriminalität. Continue reading >>
12 September 2021

„Ein Volkskanzler“: Der Film

Der Film zur Inszenierung des Volkskanzler-Szenarios ist jetzt hier verfügbar. Am Donnerstag, den 23. September, findet um 19:30 Uhr ein Publikumsgespräch statt, im Anschluss an die Übertragung des Films durch die Universität Paderborn! Auf Ihre Fragen freuen sich: die Schauspielerin Ruth Marie Kröger, Sascha Löschner von der Universität Paderborn und Max Steinbeis. Continue reading >>
11 September 2021

The Narrowing of Electoral Access

The broad reforms in the UK Elections Bill 2021 present as self-serving entrenchment by Conservatives. Two measures in particular support this assessment. A voter ID requirement would raise hurdles that could reduce turnout among vulnerable or marginalized groups; and the Electoral Commission would be placed under greater oversight of the partisan Speaker’s Committee, hamstringing the Commission as a neutral monitor of elections. Other provisions lack such a clearly oppressive or self-serving character, but could raise similar concerns if abused in implementation. Continue reading >>
0
10 September 2021

Solang sie noch am Leben sind

Über Afghanistan, Deutschland und wer wem was schuldig ist Continue reading >>

While they are still alive

On Afghanistan, Germany, and who owes what to whom Continue reading >>
0
,

Gibt Bayern der Natur Rechte?

„Gib der Natur Rechte!“, fordert ein Volksbegehren in Bayern, das natürliche Eigenrechte in die bayerische Landesverfassung aufnehmen möchte. Bayern wäre mit solchen Rechten nicht allein, denn in den letzten Jahren haben zahlreiche Rechtsordnungen Rechte der Natur anerkannt. Für die dringenden ökologischen Fragestellungen unserer Zeit können sich Rechte der Natur als eine wertvolle Chance erweisen. Continue reading >>
0
, ,

9/11, 20 Jahre später: Verfassung und Recht im War against Terror

Im Auftaktevent unseres Kooperationsprojekts mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung, untersuchen wir welche Auswirkungen das auf 9/11 folgende, diffuse Sicherheitsframing auf internationaler, europäischer und deutscher Ebene hatte. Continue reading >>
0
09 September 2021

Fatal Non-Evolution

Like all constitutions, the Afghan Constitution was imperfect. As is so often the case, its imperfections were necessary short-term fixes to settle immediate problems at the time of the constitutional founding. I will discuss two critically important features of the Constitution—ones that in 2004 were essential to ensure the short-term survival of the Afghan state, but which the framers themselves recognized would need to be modified in the medium to long-term. Over time, these once necessary but ultimately problematic elements in the Constitution remained uncorrected, impeded government performance and destroyed the popular legitimacy of the government. Continue reading >>
0