POSTS BY Guest Blogger

Exzellente interdisziplinäre Forschung – gefällt Berlin nicht? Sollte sie aber!

In Berlin beginnen nächste Woche die Verhandlungen über den Doppelhaushalt 2014/15. Dass angesichts der Sparankündigungen auch in der Wissenschaft massiv gekürzt wird, scheint so gut wie sicher. Jetzt hat der Senat angekündigt, die Mittel für das „Forum Transregionale Studien“ und damit auch für das Forschungsprogramm “Rechtskulturen“ komplett zu streichen. Rechtskulturen ist ein einzigartiges, innovatives Programm, […]

Continue Reading →

Prisoners' Votes (Again) and the 'Constitutional Illegitimacy' of the ECHR

By COLM O’CINNEIDE The relationship between the UK and the European Court of Human Rights is once again in the news. On the 22th May last, the Grand Chamber of the Strasbourg Court delivered its judgment in Scoppola v. Italy (No. 3), Application No. 126/05. This decision marks a potentially decisive moment in the long-running […]

Continue Reading →

Der arabische Frühling und das Völkerrecht

Ein kurzer Bericht über die Tagung des Arbeitskreises junger Völkerrechtswissenschaftler_innen (AjV) in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht (DGfIR), „Demokratie – Wandel – kollektive Sicherheit: Das Völkerrecht ein Jahr nach dem Umbruch in der arabischen Welt“, Düsseldorf, 23. und 24. März 2012 Von MIRKA MÖLDNER Frühlingsgefühle kamen im Heinrich-Heine-Saal der Düsseldorfer Universität nicht […]

Continue Reading →

Assistententagung 2012: Grund und Grenzen juristischer Debatten

Von (dem Autor_innenkollektiv) HANNAH BIRKENKÖTTER, MICHAEL VON LANDENBERG-ROBERG, SABINE MÜLLER-MALL, ALEXANDER TISCHBIREK und TIM WIHL Um die Thesen und ihre Begründungen, die weit in theoretische Tiefen reichen oder bloße Darstellungen positiven Rechts bleiben können, ist es in juristischen Debatten ja höchst unterschiedlich bestellt. Als bloße Darstellungen erweitern sie in manchen Fällen Horizonte, informieren oder liefern […]

Continue Reading →

Executing the Laws

By DOUGLAS EDLIN Lethal Force and Legal Process According to Article II, Section 3 of the US Constitution, the President of the United States must “take care that the laws be faithfully executed.”  In a speech delivered earlier this month, Eric Holder, the Attorney General of the United States, offered a legal defense of actions […]

Continue Reading →

Kollektivität – zwischen Staat, Individuen und kollektiven Akteuren

Von (dem Autor_innenkollektiv) HANNAH BIRKENKÖTTER, ANN-KATRIN KAUFHOLD, MICHAEL VON LANDENBERG-ROBERG, SABINE MÜLLER-MALL, ALEXANDER TISCHBIREK und TIM WIHL Die Assistententagung 2012 hat inzwischen Fahrt aufgenommen und in den ersten Stunden des wissenschaftlichen Programms die Fundamente des Kollektivitätsbegriffes eingekreist. Indem die Organisator_innen in einer kurzen thematischen Einführung ihr Verständnis von Kollektivität als „zugespitztes Querschnittsthema“ für die Wissenschaft […]

Continue Reading →

Assistententagung 2012: Kollektives zum Auftakt

Von (dem Autorenkollektiv) HANNAH BIRKENKÖTTER, ANN-KATRIN KAUFHOLD, MICHAEL VON LANDENBERG-ROBERG, SABINE MÜLLER-MALL, ALEXANDER TISCHBIREK und TIM WIHL Einmal im Jahr versammelt sich der wissenschaftliche Nachwuchs im Öffentlichen Recht zur traditionsreichen Assistententagung. In diesem Jahr ist der Tagungsort Hamburg, und das Tagungsthema lautet „Kollektivität“ – womit bereits allerhand vorweggenommen ist: In Hamburg wird an drei Orten […]

Continue Reading →

Reforming the European Court of Human Rights: The Draft Brighton Declaration

By NOREEN O’MEARA Efforts to reform of the European Court of Human Rights are defining the UK’s chairmanship of the Council of Europe, a six-month term which comes “once in a generation”.  With the docket and adjudicatory problems affecting the Strasbourg court well-known, the UK is seeking to build on previous recent efforts to streamline […]

Continue Reading →

The Faith of Crisis

By  MARK SOMOS Last week’s “Athenian Legacies: European Debates on Citizenship” was an unusually thought-provoking conference. The technical thoughts were professionally and well-provoked,  and the setting prompted unbidden reflections. It’s hard to think of a better place than Athens to discuss topics like assumptions about human nature in constitutional law, ingroup-outgroup formation, contested and reassertive […]

Continue Reading →