14 September 2010

Guido Westerwelle auf XING: Ich biete „politische Expertise“

Mein Freund Wolf Albin hat mich gerade auf diese Perle aufmerksam gemacht: Guido Westerwelles Xing-Profil.

„Ich biete: Politische Expertise, Rheinländische Frohnatur, Motivation“

Das ist die Sprache, die Headhunter verstehen.

Apropos Sprache: Da hat Westerwelle „Deutsch“ eingetragen. Oberste Bewerberregel: Nie mit Kompetenzen prahlen, die man nicht besitzt.

Kontakte hat er 4504 Stück, nicht freigegeben. Das sind deutlich mehr als Wolfgang Schäuble, aber der ist auch keine Frohnatur, schon gar keine rheinische.


SUGGESTED CITATION  Steinbeis, Maximilian: Guido Westerwelle auf XING: Ich biete „politische Expertise“, VerfBlog, 2010/9/14, https://verfassungsblog.de/guido-westerwelle-auf-xing-ich-biete-politische-expertise/.

2 Comments

  1. RA JM Di 14 Sep 2010 at 19:01 - Reply

    Hübsch auch die Gesuche:

    „Kontakte, Bekannte, Anregungen, Ideen.“

    Die scheinen dem Bundesguido in der Tat zu fehlen. 😉

  2. Obiter Dictum Di 14 Sep 2010 at 21:09 - Reply

    Hihi, Herr Steinbeis, bei den auch interessieren könnenden Links steht der Eintrag zur Freiheit, nicht mit jedem Knallkopf in einem Verein sein zu müssen, ganz oben auf der Liste. Ist das Absicht oder die Macht der Maschinen? Mein Motto ist ja: Lieber Westergaard als Westerwelle, aber ich will hier eigentlich kein anderes Fass aufmachen.
    Übrigens: Die besagte Freiheit nutze ich, was sog. Social Network Services betrifft. Ich boykottiere Xing, Facebook und wie sie alle heißen mögen. Was mich bei Xing besonders belustigt: Da finden Menschen, die eigentlich wahnsinnig viel zu tun haben und mit beiden Beinen im Leben stehen (für diese alberne Floskel gibt es 5 Euro Monopoly-Geld ins Phrasenschwein), doch die Muße, anderen Mitgliedern mit Gruppen-Newslettern und anderer Webspace-Verschwendung fast täglich aufs vegetative Nervensystem zu gehen. Und bei Facebook veranstalten Volkszählungsboykotteure einen so freiwilligen wie arglosen Daten-Striptease, dass Markus Wolf seine ungetrübte sozialistische Freude daran gehabt hätte. Mundus vult decipi …

Leave A Comment Antworten abbrechen

WRITE A COMMENT

1. We welcome your comments but you do so as our guest. Please note that we will exercise our property rights to make sure that Verfassungsblog remains a safe and attractive place for everyone. Your comment will not appear immediately but will be moderated by us. Just as with posts, we make a choice. That means not all submitted comments will be published.

2. We expect comments to be matter-of-fact, on-topic and free of sarcasm, innuendo and ad personam arguments.

3. Racist, sexist and otherwise discriminatory comments will not be published.

4. Comments under pseudonym are allowed but a valid email address is obligatory. The use of more than one pseudonym is not allowed.




Explore posts related to this:
Bundesminister, FDP, Parteien, Öffentlichkeitsarbeit


Other posts about this region:
Deutschland

Explore posts related to this:
Bundesminister, FDP, Parteien, Öffentlichkeitsarbeit


Other posts about this region:
Deutschland
2 comments Join the discussion