09 Februar 2011

Verfassungsblog in den Lawblog-Top Ten

Im Wikio-Ranking kommt der Verfassungsblog unter den deutschsprachigen Blogs im Sektor Recht auf Platz 7.

Jens Ferner liegt noch vor mir. Den krieg ich auch noch!


SUGGESTED CITATION  Steinbeis, Maximilian: Verfassungsblog in den Lawblog-Top Ten, VerfBlog, 2011/2/09, https://verfassungsblog.de/verfassungsblog-den-lawblogtop-ten/.

6 Comments

  1. hm Mi 9 Feb 2011 at 17:55 - Reply

    Der Herr Vetter ist ja anscheinend vor allem bei Nicht-Juristen populär. Dass er im Ranking nun so gar nicht vorkommt, ist aber schon ein bisschen erstaunlich.

  2. Don Gomez Mi 9 Feb 2011 at 18:33 - Reply

    Glückwunsch!

  3. Jens Mi 9 Feb 2011 at 19:17 - Reply

    Ist die Seite vom Ferner überhaupt ein richtiges Blog? Kommentare erlaubt er jedenfalls nicht …

  4. Adrian Mi 9 Feb 2011 at 21:30 - Reply

    Völlig zu recht, wie ich finde. In meinem persönlichen Ranking liegt das Verfassungsblog noch bedeutend weiter vorne. Super geschrieben, ohne oberflächlich zu sein, von der Qualität gibt es nicht viele Lawblogs in Deutschland. Wollte ich an dieser Stelle nur mal loswerden. 🙂

  5. Jens Mi 9 Feb 2011 at 22:01 - Reply

    „Der Herr Vetter ist ja anscheinend vor allem bei Nicht-Juristen populär.“ – was soll ein Feld-, Wald- und Wiesen-Anwalt (Strafrecht, Mietrecht – was macht der eigentlich nicht?) für Juristen außer gelegentlichen Anekdoten auch zu berichten haben?

  6. Max Steinbeis Do 10 Feb 2011 at 00:33 - Reply

    @Don, Adrian: Danke, freut mich sehr!

Leave A Comment Antworten abbrechen

WRITE A COMMENT

1. We welcome your comments but you do so as our guest. Please note that we will exercise our property rights to make sure that Verfassungsblog remains a safe and attractive place for everyone. Your comment will not appear immediately but will be moderated by us. Just as with posts, we make a choice. That means not all submitted comments will be published.

2. We expect comments to be matter-of-fact, on-topic and free of sarcasm, innuendo and ad personam arguments.

3. Racist, sexist and otherwise discriminatory comments will not be published.

4. Comments under pseudonym are allowed but a valid email address is obligatory. The use of more than one pseudonym is not allowed.




Other posts about this region:
Deutschland


Other posts about this region:
Deutschland
6 comments Join the discussion