04 April 2014

Blogschau // Debatten der Woche // 29.03 – 04.04

Direkte Demokratie // Sarah Schadendorf betrachtet auf JuWiss kritisch die Antwort der EU Kommission auf die erste erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative right2water.

KrimKrise // Auf opinio juris analysiert Chris Borgen die russische Rhetorik im Krim-Konflikt und ähnlichen Krisenherden. Bei uns erklärt Anastasiia Tatarenko die wechselvolle Geschichte der Krim.

Risikogesellschaft // Im Interview mit dem LSE EuroPP Blog beschreibt Ulrich Beck das Risiko der Totalüberwachung im Internet und sein Verhältnis zum Risiko des globalen Terrors.

Wahlkampfspenden USA // Das Urteil McCutcheon des US Supreme Courts, dass reiche Spender vor Regulierung der Wahlkampffinanzierung schützt, schiebt eine große Blogbugwelle vor sich her: Wahlrechts-Papst Rick Hasen analysiert die Entscheidung mit einigem Entsetzen auf Slate.com, wo auch Dahlia Lithwick sich Chief Justice Roberts und seine Haltung zu Geld in der Politik vorknöpft, ebenso wie EmilyBazelonunter dem Titel “The Devastating, Sneaky Genius of Justice Roberts’ Opinion”. Auf Daily Beast wundert sich Lawrence Lessig, wie kreativ die Originalisten auf der Richterbank mit dem Begriff der Korruption umgehen. Applaus erhält das Urteil wenig überraschenderweise von David Bernstein auf Volokh Conspiracy, der seinerseits die Haltung der liberalen Minderheit im Gerichtshof gegenüber der Meinungsfreiheit furchtbar gefährlich findet. Auf ScotusBlog vermutet Lyle Denniston, dass sich der Gerichtshof als nächstes Verbote von Unternehmensspenden auf Staatenebene vor die Flinte nehmen wird. Eine Reihe von Kurzstellungnahmen, darunter Heather Gerken und Nate Persily, fegt der WSJ Law Blog zusammen. Unser Bericht zum Thema: hier

Wissenschaft // Auf EJIL Talk führt Herausgeber Joseph Weiler seine Gedanken über Wert und Unwert statistischer Erfolgsmessungen wissenschaftlicher Veröffentlichungen weiter. Armin von Weschpfennig macht sich auf JuWiss Gedanken über prekäre Beschäftigungsverhältnisse im akademischen Mittelbau und Möglichkeiten, dem Problem abzuhelfen. Der International-Relations-Blog Duck of Minerva macht sich mit der Enthüllung nützlich, welche typischen Konferenzsätze (z.B. “I’ve prepared just brief comments for each author and then we’ll turn it over to the audience”) in Wirklichkeit was bedeuten (z.B. “I really wanted to read these papers but just discovered Orange is the New Black on Netflix”)

Schottland und EU // Die EU-Beitrittsperspektive für ein unabhängiges Schottland spielt für das bevorstehende Unabhängigkeitsreferendum eine geringere Rolle als gedacht, haben Jan Eichhorn und Daniel Kenealy laut LSE EuroPP Blog herausgefunden.

Euroskeptiker // Manuel Müller macht sich auf dem Europäischen Föderalisten Gedanken über Bündnispartner der AfD im Europaparlament.

Tierrechte // Rosalind English erklärt auf dem UK Human Rights Blog das Urteil des ICJ zum Bann des japanischen Wahlfangprogramms. Von einer Tagung in Hamburg zum Thema “Animal Rights” berichtet Annette Förster auf dem Theorieblog.

Senatsreform in Italien // Die Verfassungsreformpläne des neuen italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi nimmt auf Il Ricostituente Lorenzo Cuocolo gegen konservative Kritiker in Schutz.


SUGGESTED CITATION  Jermies, Maximilian: Blogschau // Debatten der Woche // 29.03 – 04.04, VerfBlog, 2014/4/04, https://verfassungsblog.de/blogschau-debatten-woche-29-03-04-04/.

Leave A Comment

WRITE A COMMENT

1. We welcome your comments but you do so as our guest. Please note that we will exercise our property rights to make sure that Verfassungsblog remains a safe and attractive place for everyone. Your comment will not appear immediately but will be moderated by us. Just as with posts, we make a choice. That means not all submitted comments will be published.

2. We expect comments to be matter-of-fact, on-topic and free of sarcasm, innuendo and ad personam arguments.

3. Racist, sexist and otherwise discriminatory comments will not be published.

4. Comments under pseudonym are allowed but a valid email address is obligatory. The use of more than one pseudonym is not allowed.




Other posts about this region:
Deutschland


Other posts about this region:
Deutschland
No Comments Join the discussion