10 August 2015

Verfassungsblog-Seminar im WS 2015/16: Jetzt bewerben!

Im Wintersemester 2015/16 biete ich an der Humboldt-Universität zu Berlin folgende Lehrveranstaltung an:

Verfassungsblog Seminar

Einführung in das rechtswissenschaftliche Bloggen

Das Seminar soll die theoretischen und praktischen Grundlagen dazu vermitteln, selbst qualitativ hochwertige und für ein breites Publikum verständliche Blogbeiträge zu verfassen und an der Redaktion eines rechtswissenschaftlichen Blogs mitzuarbeiten. Das Seminar hat die Struktur einer wöchentlichen Redaktionskonferenz, bei der die Artikel des Verfassungsblogs der vorangegangenen Woche kritisiert und die Themen der kommenden Woche identifiziert und diskutiert werden. Eingeübt werden neben einem zugänglichen Schreibstil das Herausarbeiten debattierbarer Thesen, die saubere Recherche von Fakten, das stringente und juristisch fundierte Argumentieren, das Führen von Interviews und das Schreiben von Veranstaltungsberichten.

Die Veranstaltung findet wöchentlich ab 16.10.2015 jeden Freitag von 14:00 bis 16:00 in Raum E14 im Alten Palais (Unter den Linden 9) statt. Sie richtet sich an Studierende ab dem 4. Semester, LL.M.-Studierende und Doktorand_innen. Die Teilnehmer_innen-Zahl ist begrenzt. Anforderungsprofil: vertieftes Interesse am öffentlichen Recht, journalistisches Interesse, idealerweise mit Vorerfahrung.

Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, sich per Email bis zum 1. September 2015 an ms@verfassungsblog.de mit kurzer Begründung zu bewerben.

Zum Erwerb des Leistungsnachweises sind engagierte Teilnahme und die Fertigung von mindestens zwei Blogposts erforderlich.

 


SUGGESTED CITATION  Steinbeis, Maximilian: Verfassungsblog-Seminar im WS 2015/16: Jetzt bewerben!, VerfBlog, 2015/8/10, https://verfassungsblog.de/verfassungsblog-seminar-im-ws-201415-jetzt-bewerben/.

Leave A Comment

WRITE A COMMENT

1. We welcome your comments but you do so as our guest. Please note that we will exercise our property rights to make sure that Verfassungsblog remains a safe and attractive place for everyone. Your comment will not appear immediately but will be moderated by us. Just as with posts, we make a choice. That means not all submitted comments will be published.

2. We expect comments to be matter-of-fact, on-topic and free of sarcasm, innuendo and ad personam arguments.

3. Racist, sexist and otherwise discriminatory comments will not be published.

4. Comments under pseudonym are allowed but a valid email address is obligatory. The use of more than one pseudonym is not allowed.





No Comments Join the discussion