Universität Duisburg-Essen

Posts by authors affiliated with Universität Duisburg-Essen

19 July 2022

Die Documenta und die Grenzen der Kunstfreiheit

Nach dem Rücktritt der Documenta-Geschäftsführerin soll nunmehr in Ruhe besprochen werden, was schief gelaufen ist auf der Kunstausstellung in Kassel. Findet die Kunstfreiheit tatsächlich ihre Grenzen in dem Schutz gegen Antisemitismus, wie Kulturstaatsministerin Claudia Roth zitiert wird?  Zumindest in dieser Pauschalität trifft diese Aussage nicht zu.

Continue reading >>
0
12 May 2022

The Placeless Parliament

Parliaments form a structural fixture in government districts around the world, they are the pivotal place where public affairs are negotiated and formulated. The Russian assault on Ukraine has made it abundantly clear that this place no longer exists in Kiev. At least it is no longer available to the representatives, and the parliament is forced to reinvent itself as a "placeless actor“. It is not very surprising that this reinvention is taking place in the digital space.

Continue reading >>
0
01 February 2022

Ein Raum für den freien Diskurs

Die Stadt München muss einen Raum für eine Diskussion zur Verfügung stellen, bei der es auch um die BDS-Bewegung („Boycott, Divestments and Sanctions“) gehen könnte. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom letzten Donnerstag bewegt sich im Rahmen der gefestigten Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit, sorgt aber dennoch für Aufregung. Wie lässt sich das erklären?

Continue reading >>
09 November 2021
,

Haushaltshoheit und Schuldenbremse

Viel war die letzten Wochen von einer Ampel als Zukunftsbündnis die Rede, das die großen Aufgaben unserer Zeit anpackt. Ob das gelingt, wird nicht zuletzt von der Ausrichtung der Finanzpolitik abhängen. Dekarbonisierung, Digitalisierung, Ausbau von Bildungs- und Betreuungsinfrastruktur, Superabschreibungen, all das kostet Geld. Wir argumentieren, dass auch im Rahmen der Schuldenbremse eine zukunftsgerichtete Finanzpolitik möglich ist. Dazu bedürfte es einer Anpassung der Konjunkturkomponente.

Continue reading >>
0
04 October 2021
,

Indigenous Rights and the “Marco Temporal”

At the end of August 2021, Brazil witnessed the largest indigenous mobilisation in its history. Organised by the Articulation of Indigenous Peoples of Brazil (APIB), more than five thousand indigenous people from 117 different groups set up camp in Brasilia, the capital city of the country. Under the slogan “Fight for Life: our history does not begin in 1988”, indigenous groups from all over the country mobilised the public opinion in protest against the further erosion of their rights.

Continue reading >>
0