06 Juli 2011

Einmal werden wir noch wach…

Mein Auftritt beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb wird am morgigen Donnerstag um 11 Uhr vormittags sein. Das ist das Ergebnis der Auslosung der Lesereienfolge am Mittwochabend: Ich lese als Zweiter, dann habe ich es hinter mir und kann den Rest der Veranstaltung in Ruhe genießen.

Ich werde eine unveröffentlichte Geschichte vortragen, und anschließend werden sieben höchst renommierte Literaten und Literaturkritiker auf das Geistreichste zu Protokoll geben, was sie gut an dem Text finden. Und was nicht.

Man sagt, das sei ganz unterhaltsam (für die Zuschauer jedenfalls). Wer Lust hat, mir beim Vorlesen und anschließenden Niedergemetzeltwerden zuzusehen: Das wird live auf 3Sat und per Live-Stream auf www.bachmannpreis.eu übertragen.

Und, ganz wichtig: Am Samstag nachmittag wird über die Preisvergabe abgestimmt – und es gibt auch einen Publikumspreis, der übers Internet ermittelt wird. Bitte alle mitvoten! Samstag von 15 bis 20 Uhr hier.

Hier ist anlässlich des Bachmann-Wettbewerbs übrigens noch ein kleiner Text von mir erschienen, den ich vor allem jenen empfehle, die gleich mir die Staatsbibliothek lieben.

So, und jetzt gehen ich und mein Blog in die Sommerpause. Anfang August sind wir beide wieder da – dann wird sich, das kann ich schon mal ankündigen – allerhand verändern. Nur zum Guten natürlich. Der Blog wird vielfältiger, spannender, vernetzter werden.

Mehr dazu dann im August. Schöne Ferien!


SUGGESTED CITATION  Steinbeis, Maximilian: Einmal werden wir noch wach…, VerfBlog, 2011/7/06, https://verfassungsblog.de/einmal-werden-wir-noch-wach/.

One Comment

  1. Hella Streicher Do 7 Jul 2011 at 11:56 - Reply

    So. Den ersten Lesevormittag haben wir nun hinter uns. Bis jetzt hat mir Ihr Text mit Abstand am besten gefallen.

Leave A Comment

WRITE A COMMENT

1. We welcome your comments but you do so as our guest. Please note that we will exercise our property rights to make sure that Verfassungsblog remains a safe and attractive place for everyone. Your comment will not appear immediately but will be moderated by us. Just as with posts, we make a choice. That means not all submitted comments will be published.

2. We expect comments to be matter-of-fact, on-topic and free of sarcasm, innuendo and ad personam arguments.

3. Racist, sexist and otherwise discriminatory comments will not be published.

4. Comments under pseudonym are allowed but a valid email address is obligatory. The use of more than one pseudonym is not allowed.




Other posts about this region:
Deutschland


Other posts about this region:
Deutschland
1 comment Join the discussion