Polexit – Quo vadis, Polonia?

Unkenntnis und Unwille sind in Polen heute an der Tagesordnung: Unkenntnis darüber, wie das europäische Recht und die europäischen Institutionen funktionieren und Unwille, sich an die freiwillig eingegangenen europäischen Verpflichtungen zu halten. Wir sind Zeugen, wie in Polen die Grundprinzipien der EU untergraben werden. Wenn aber das Rechtssystem der EU in Polen nicht mehr wirksam ist, ist das: der Polexit. Die bedenkenlose Säuberung des Obersten Gerichts, schließlich die Aushebelung der Vorabentscheidung, die Einschüchterung der Richter durch Disziplinarverfahren, das alles ist leider bereits der Polexit. Richtig verstanden bedeutet der Polexit allerdings sehr viel mehr als die Nichtanerkennung des europäischen Rechts und die Angriffe auf die Gerichte.

Continue Reading →

Corona Constitutional #44: Was jetzt auf Polen zukommt

Die Präsidentschaftswahl in Polen ist gelaufen, alle haben artig dem Amtsinhaber Andrzej Duda zur zweiten Amtszeit gratuliert, als sei das einfach nur eine demokratische Wahl wie jede andere. Dass sie das nicht war, sondern vielmehr die letzte, nunmehr verpasste Ausfahrt vor dem endgültigen Umbau Polens in eine Autokratie, erfährt man, wenn man mit Leuten wie WOJCIECH SADURSKI redet. Der ist seit vielen Jahren Professor für Rechtstheorie an der Universität Sydney und als solcher ein Gelehrter von Weltruf, aber auch in seinem Heimatland Polen wissenschaftlich und öffentlich sehr präsent – so sehr, dass ihn die Regierungspartei PiS und ihre Verbündeten mit mehreren Gerichtsverfahren überzogen haben. Mit ihm spricht Max Steinbeis in der heutigen Folge unseres Krisenpodcasts über die freie Bahn, die die PiS-Regierung jetzt hat für ihre autoritären Pläne.

Continue Reading →

Court-Packing, Judicial Independence, and Populism

Should the US Supreme Court be reformed? Many advocate for the introduction of term limits and/or other reforms. The new “court reform” movement is interesting no matter what its actual prospects are because it seems – but we think only seems – to fall within a broad category of challenges to constitutional courts brought by populists around the world.

Continue Reading →

Strasbourg Steps in

In recent months, the European Court of Human Rights has communicated to the Government of the Republic of Poland several important cases concerning changes in the judiciary. Potential Strasbourg judgements may be important in containing further undermining of the independence of the judiciary and may complement measures taken at the European Union level.

Continue Reading →

To Shoot Down a Judge

Waldemar Żurek, a Polish Judge tirelessly campaigning to preserve the independence of Polish courts, has probably endured every kind of repression that those in power have in their arsenal, save for being suspended as a judge. He was transferred against his will to another division in his court, harassed with anonymous threats over the phone and in emails and is now facing Kafkaesque claims of criminal misconduct.

Continue Reading →

Repression of Freedom of Expression in Poland: Renewing support for Wojciech Sadurski

In pre-COVID19 times we drew attention (here and here) to the fact that our colleague, Professor Wojciech Sadurski, faces multiple civil and criminal cases in Poland resulting from his tweets which were critical of the ruling party. The cases were brought against him by the current government and its associates. Unfortunately, COVID19 has evidently not changed their priorities

Continue Reading →

Can an Unlawful Judge be the First President of the Supreme Court?

Yesterday, the President of Poland appointed Małgorzata Manowska as the First President of the Supreme Court. The Polish Supreme Court, with Manowska as its First President, may from now on have difficulty providing the appearance of independence as required from all national courts dealing with EU law.

Continue Reading →

Corona Constitutional #27: Justiz-Iron Man in Polen

Seit Wochen streiten die Richterinnen und Richter des polnischen Obersten Gerichtshofs darüber, wer für den vakanten Präsidentenposten kandidieren soll. Am Freitag könnte die Entscheidung endlich fallen. Was genau dort vor sich geht, und was auf dem Spiel steht, erklärt ANNA WÓJCIK vom Osiatyński Archiv im Gespräch mit Max Steinbeis.

Continue Reading →

Between Constitutional Tragedy and Political Farce

One of the two basic genres of ancient drama is tragedy – fate thwarts all the intentions and actions of the main protagonist, leading him to his doom. In such terms does the governing coalition in Poland attempt to present what befell the presidential elections in Poland – just a few days before the elections, the leaders of the two coalition parties issued the decision that the elections would not take place on the planned and constitutional dates. Was it indeed the lack of cooperation from the opposition, despite the strenuous attempts and herculean efforts of the government, that made it necessary to postpone the elections?

Continue Reading →

Corona Constitutional #22: Hat Kaczyński sich verrechnet?

An diesem Sonntag wird in Polen ein neuer Präsident gewählt. Offiziell. Die Sache ist nur, dass an diesem Sonntag in Polen kein neuer Präsident gewählt wird. Die Regierung hat keine Wahl organisiert bekommen, will stattdessen vom Obersten Gerichtshof diese Wahl-Nichtwahl für ungültig erklären lassen, dahinter steckt ein elaboriertes politisches Kalkül, das aber im ganz großen Stil schief gehen könnte. Extrem spannende und riskante Zeiten also in Polen, und darüber spricht Max Steinbeis in der heutigen Folge unseres Krisenpodcasts mit einem Mann, der seit vielen Jahren als eine der letzten von der Regierungspartei PiS unabhängigen Institutionen des Staates gegen den Zerfall der Rechtsstaatlichkeit ankämpft, nämlich mit dem Bürgerrechtsbeauftragten ADAM BODNAR, der obendrein auch noch eine Botschaft an das deutsche Bundesverfassungsgericht mitgebracht hat.

Continue Reading →