Die USA unter Präsident Trump: Totengräber des Völkerrechts

Der 25. März 2019 wird als ein schwarzer Tag in die Geschichte des Völkerrechts eingehen. Mit der Anerkennung der israelischen Souveränität über die seit 1967 von Israel besetzten syrischen Golanhöhen hat US-Präsident Donald Trump einen Tabubruch begangen, der das Völkerrecht um 100 Jahre zurückwirft, die Herrschaft des Rechts unterminiert und die internationale Rechtsordnung massiv beschädigt. Die völkerrechtswidrige Anerkennung gibt Anlass dazu, das Verhältnis der USA unter Präsident Trump zum Völkerrecht generell zu beleuchten.

Continue Reading →

Angst vor der eigenen Courage? Licht und Schatten im Drohnenurteil des OVG Münster

Das OVG Münster hat am Dienstag ein wegweisendes Urteil zum US-geführten Drohnenkrieg im Jemen gefällt. Danach wird es künftig nicht mehr ausreichen, dass sich die Bundesregierung von der Regierung der USA beschwichtigen lässt, es sei schon alles rechtmäßig, was im Jemen und anderswo geschieht. Das ist an sich sehr zu begrüßen. Leider scheut das OVG am Ende aber, die Konsequenzen aus den eigenen Feststellungen zu ziehen.

Continue Reading →

Wegschauen verletzt das Recht auf Leben: Zum Drohnenurteil des OVG Münster

Das Oberverwaltungsgericht für Nordrhein-Westfalen hat am 19. März eine für die rechtsstaatliche Prägung deutscher Außenpolitik sehr bedeutsame Entscheidung getroffen. Demnach muss sich die Bundesrepublik in Zukunft vergewissern, ob durch den Einsatz von US-Drohnen, die über deutsches Gebiet gesteuert werden, Völkerrecht verletzt wird. Ist dies der Fall, muss sie Maßnahmen treffen, damit eine solche Rechtsverletzung unterbleibt. Ein einfaches Wegducken der Bundesrepublik ist damit nicht mehr möglich.

Continue Reading →

A National Emergency on the Border?

Declarations of emergency are in bad odor in modern constitutional democracies. the U.S. Constitution makes no provision for emergency declarations. And while the Constitution’s guidance is cryptic at best on many separation-of-powers issues, it couldn’t be clearer that Congress—not the President—has the power to appropriate funds. So: can he really do that? The better argument is that he cannot, but it’s not so open-and-shut a matter as you might suppose.

Continue Reading →

The Government Shutdown – Another Step towards the Constitutional Precipice

Government shutdowns have occured many times in US history. They are a predictable result of a backdrop of constitutional and public law easily exposed to party polarization. And yet, the present government shutdown represents a new step forward to the precipice on which Trump is taking America’s constitutional democracy, which makes it distinctive for reasons not just of duration.

Continue Reading →

Distracting from the Actual Crisis: The Proposed Asylum Ban

On November 9, 2018, the U.S. Department of Homeland Security and the U.S. Department of Justice issued a joint interim rule in conjunction with a proclamation from the White House seeking to restrict the eligibility of persons applying for asylum protection in the United States. This interim rule, which is currently stayed by federal court litigation, is yet another attempt by the Administration to remove humanitarian protection for the most vulnerable in direct violation of both domestic and international legal obligations.

Continue Reading →

The Census in the USA and Germany: It’s all about sampling

In Germany disputes over the 2011 census have finally come to an end in the “census judgment” by the Bundesverfassungsgericht. In the United States of America, in turn, disputes over the 2020 Census questionnaire are currently before the federal courts that raise related issues of the accuracy of the count. In contrast to the German Grundgesetz, the U.S. constitution requires a census every ten years to determine representation in the House of Representatives and the Electoral College. Accurate population data are the underlying goal of the Constitution’s decennial census requirement. We argue that in the twenty-first century accuracy requires modern statistical techniques, including sampling and adequate pre-testing of questions.

Continue Reading →